MÖCHTEST DU MEHR FETT VERLIEREN?

Dann trage dich hier kostenlos ein und erhalte einen effektiven "5 Schritte Plan" für weniger Körperfett!

Ein Ernährungsfehler, den du immer wieder begehst

Lieber 7 Minuten entspannt hören? Klicke Hier zum Podcast

Egal ob du versuchst Fett zu verlieren, Muskeln zu bekommen oder einfach etwas gesünder zu werden - es gibt 3 Dinge, die sehr wahrscheinlich Ergänzung benötigen.

Deine Ernährung, deine Einstellung und eventuell am wichtigsten: Deine​ Einstellung gegenüber deiner Ernährung.

Das richtige Mindset zu haben ist die halbe Miete und es hat sehr viel mit deiner Einstellung zutun.

Lass uns direkt mal ein gutes Beispiel dafür nehmen:

​Du bist mitten in deiner Abnehmphase und alles läuft super.

Den einen Tag gehst du mit einem Freund zum Mittagessen und während du dir etwas Reis mit viel Gemüse bestellst - ohne Dressing natürlich ;), bestellt sich dein Freund einen schönen saftigen Burger mit Pommes und allen Beilagen die dazu gehören.

Du folgst deinem Plan, du isst genügend Vitamine, du machst sogar Fortschritte. Ja, du solltest definitiv stolz auf dich sein!

Aber aus irgendeinem Grund bist du es nicht ... du fühlst dich eher schlecht und unwohl - den du willst den Burger.

​Eventuell kennst du diese Situation nicht und hast kein Problem damit, deinen Salat zu essen während andere um dich herum Pizza essen.

Aus meiner Erfahrung mit Klienten würde ich jedoch behaupten, dass es vielen Leuten genauso bzw. ähnlich geht. Du willst stark sein und deinen Kurs beibehalten, am Ende entscheidest du dich jedoch dazu die Mahlzeit zu teilen oder dir eventuell von vornherein etwas anderes zu bestellen.

Eins ist klar: Von einem Cookie wirst du nicht dick bzw. machst deinen ganzen Erfolg zunichte. Das Problem ist meistens, es bleibt nicht bei einem Cookie ...

Was ich immer und immer wieder sehe ist, dass Leute denken es ist komplett vorbei, sobald sie eine "schlechte" Sache gegessen haben und deswegen machen sie einfach weiter damit.

Normalerweise stoppen wir doch, sobald wir merken wir reiten uns nur weiter in die Sch**** (sorry)

Wie auch immer, bei der Ernährung schaltet unser logisches Gehirn mal kurz aus. Die Emotion bzw. der Impuls nimmt Überhand und gewinnt das Rennen. Wir denken, der Tag ist jetzt eh gelaufen und machen einfach so weiter!

Das Problem ist dann, aus einem Tag werden meist 2, 3 Tage oder auch mal eine ganze Woche und dann heißt es: "Ach, ich starte einfach Montag wieder durch"​.

Das Montag Mindset​

Bewiesen ist Montag der meistbesuchte Tag in Fitnessstudios und ebenfalls der Tag, an dem die meisten Leute sich an eine gesunde Ernährung halten.

Das ist an sich wirklich interessant, denn ist Montag für viele nicht der schlimmste Tag der Woche? (ich hoffe nicht für dich, denn du machst deinen Job gerne)​

​All das gehört zu dem sogenannten "Montag Mindset" 

Wenn du daran denkst einem neuen Trainings oder Ernährungsplan zu folgen, festigen sich oft folgende Gedankenansätze: ​

  • Ich werde ab Montag ins Fitnessstudio gehen
  • Jap, ab Montag gibt es jeden Tag Gemüse
  • Ab Montag trainiere ich jeden Morgen
  • Dies war mein letzter Cookie, ab Montag geht es richtig los

Kommt dir bekannt vor?

Wenn du schon mitten im Plan bist, könnten die Ausreden wie folgt aussehen:

  • Ich habe 2 Workouts verpasst, starte einfach Montag wieder durch
  • Ah jetzt hatte ich ein Cookie, der ganze Tag ist also eh hin
  • War einfach eine stressige Woche, ab Montag wieder regelmäßig Training
  • Okay - heute nochmal 2 Bier, aber ab Montag wird es dann ernst

Dieser eine Denkfehler, dass du einen Tag oder eine Woche nicht noch zum guten wenden kannst, hält dich davon ab weiter in Richtung Erfolg zu gehen und Resultate zu erzielen.

Ein Zitat, welches ich immer wieder aufs Neue einfach klasse finde und auch hier passt:

"Gleich zu handeln aber bessere Ergebnisse zu erwarten ist nichts anderes als verrückt"​

Okay Okay, wie beheben wir nun das Problem? Im Grunde gibt es 2 entscheidende Schritte​:

1. Erneuere deinen Glaubenssatz ​

Was wir alle einmal verstehen müssen, Montag ist kein besonderer oder spezieller Tag, an dem du extra viel Fett verlierst oder das Training extra gut auf deinen Körper wirkt.

Es macht keinen direkten Unterschied, ob du nun Samstagnacht oder Montagmittag trainierst.

Montag ist nur ein Tag​ (nimm dir 5 Minuten um das wirklich zu realisieren)

Nur weil es der Anfang einer neuen Arbeitswoche ist, bedeutet es nicht, dass es auch der Anfang einer neuen Trainings Woche bzw. "Fitness Woche" ist.

Ich freue mich immer mit einem Klienten an einem anderen Tag als einem Montag zu starten, so dass der Fokus komplett weg davon ist, am Montag neu starten zu können.

Sobald Montag nicht mehr als ein besonderer oder spezieller Tag angesehen wird, eröffnen sich neue Türen. Du fängst an außerhalb der Box zu denken und findest neue Möglichkeiten deinem Ziel näher zu kommen.

2. Lerne zu scheitern​

Wenn es dich verrückt macht, dass du hin und wieder "cheatest" (was ungesundes mit vielen Kalorien isst), ist es wohl am wichtigsten kleine ​Fehler zu akzeptieren, als das was sie wirklich sind = kleine, nicht allzu wichtige Fehler.

Es passiert wirklich jedem - JEDEM. Wir sind nur Menschen.

Akzeptiere den Fakt, dass du hin und wieder schwach wirst und dich nicht an die Regeln hältst - dann kannst du es nämlich am besten akzeptieren und dem entgegengehen!

Deine Gesundheit ist dein Reichtum

Stell dir folgende Situation vor: Du verlierst dein Portmonee mit all deinem Geld, was du gerade von der Bank abgehoben hast.

​Sehr wahrscheinlich wird dein nächster Schritt nicht sein, in einen Laden zu gehen und dir die teuersten Klamotten zu kaufen.

Bei deiner Ernährung ist es nicht anders​

​Sagen wir einfach mal du cheatest und gönnst dir etwas, dass eigentlich nicht zu deinen aktuellen Lebensmitteln gehört. Der wichtigste Schritt ist nun, dass du nicht über deinen Gesamtbedarf an Kalorien kommst, so dass du immer noch in deinen vorgegeben Kalorien bleibst!

Für den Fall, dass du noch gar nicht weißt, wie viel Kalorien du zum Abnehmen brauchst Klicke Hier und schaue dir meinen Artikel dazu an.​

Eventuell wirst du mit Zeit Gewohnheiten entwickeln, die dich komplett davon fern halten zu cheaten. Wie auch immer, ist es entscheidend sich seiner Handlungen bewusst zu werden - was du mit diesem Artikel definitiv schon einmal getan hast, jetzt geht es darum es weiter umzusetzen.

Dir bewusst zu werden, dass die Welt nicht untergeht wenn du mal eine Mahlzeit nicht perfekt deiner Vorgaben gegessen hast, wird dir helfen auf deinem Weg zu bleiben.

Das richtige Mindset bringt dich in eine Position, in welcher du Erfolg haben wirst!

Schluss Gedanken​

Unabhängig davon was genau dein Ziel ist oder welcher Ernährungsweise du folgst, die hier besprochenen Prinzipien sind für jeden wichtig und anwendbar.

Daher gib dir wirklich Mühe zu verstehen, warum dich dieses Montag Mindset deinem Ziel nicht näher bringt und tue dann alles in deiner Kraft nötige, um es zu umgehen.

You can do it!!!

Beste Grüße

Lukas

ps. Ist dir das Montag Mindset bekannt? Sei ehrlich, nimmst du den Montag auch oft als Ausrede? Lass es mich in den Kommentaren wissen :)​

Über den Autor

Hey, mein Name ist Lukas Schukowski und ich bin der Gründer von Motion Health. Auf dieser Webseite helfe ich dir dabei, fit zu werden und zeige dir die schönen Seiten eines gesunden Lebens.

Hinterlasse einen Kommentar:

(2) comments

Jenny 3. August 2017

Schöner Beitrag 👍🏻 Ohja ich glaube das kennt wirklich jeder 🙈 Naja zumindest hieß es auch bei mir immer ab Montah und wieder ab Montag und dann ab nächsten Montag 😬

Reply
    Lukas Schukowski 3. August 2017

    Danke dir Jenny 🙂

    Jap genau das meinte ich!

    Aber zum Glück „hieß es“ ;)!

    Reply
Add Your Reply

Hinterlasse einen Kommentar: