MÖCHTEST DU MEHR FETT VERLIEREN?

Dann trage dich hier kostenlos ein und erhalte einen effektiven "5 Schritte Plan" für weniger Körperfett!

Wie ich für meine Klienten ihre Kalorien errechne

In dem heutigen Artikel/Video, gebe ich dir einen genauen Einblick in meine Arbeit. Ich zeige dir, wie ich vorgehe, wenn ich für jemanden neues in meinem Coaching die Kalorien errechne.

Dies ist, wie ich in vielen meiner Artikel anspreche, der wichtigste Punkt, um sein Gewicht zu verändern. Daher lege ich hier viel Wert auf eine genaue Kontrolle und zielgerichtete Errechnung.​

90% meiner Klienten möchten Fett reduzieren/Gewicht abnehmen, diese Rechnung gilt jedoch auch für Personen, die gerne etwas zunehmen würden.

Vorab solltest du noch wissen, ich gehe in diesem Video nicht auf jedes Detail ein, sondern gebe dir einen "groben" Überblick, wie ich vorgehe, sobald ich jemanden neues in mein Coaching bekomme.

Zusätzlich gibt es da noch weitere Faktoren die ich berücksichtige, um auch 100% sicher zu gehen, die Person an sein Ziel zu bringen :)​

​So, jetzt aber viel Spaß beim Video 🙂

Wie du gesehen hast, ist eine Errechnung deiner Kalorien nie endgültig.

Bedeutet, eine stetige Kontrolle des Gewichts ist notwendig, um möglicherweise die Kalorien anzupassen.

Zusätzlich spielen auch noch weitere Faktoren bezüglich des Lifestyles und die Gewohnheiten der Person eine Rolle​. Im Coaching bekomme ich auf diese Dinge noch einen genaueren Einblick und kann dementsprechend besser und schneller handeln.

Eventuell hast du schon einen meiner ersten Artikel​ "Gewicht reduzieren - so schaffst du es!" gelesen und fragst dich gerade, warum ich nicht einfach die Kalorien von der Tabelle ablese (welche man unten auf der Seite herunterladen kann).

Ich nutze sie tatsächlich, um die Werte abzugleichen, hin und wieder kommt es jedoch vor, das Jemand nur 1000 Kalorien am Tag isst und trotzdem nicht abnimmt.

Das kann dann zum Beispiel daran liegen, dass diese Person den ganzen Tag über nicht viel isst, dann aber Abends auf einmal viel Süßes und Fettiges, welches den Blutzuckerspiegel stark ansteigen lässt und somit Glucose (Zucker) als Fett speichert.

Darüber bekomme ich einen sehr guten Überblick, indem die Person vorab ihre Kalorien zählt. Zusätzlich kann ich so ein noch genaueres Ergebnis ermitteln, sodass das Ziel dementsprechend schneller erreicht wird.​

Die Tabelle unten auf dieser Seite ist jedoch für alle gut geeignet, die erstmal einen Grundwert für sich als Person haben möchten.

Hier dann wieder den Blick auf Veränderungen des Körpergewichts haben, um möglicherweise etwas mehr oder weniger zu essen.

​Was denkst du gerade bezüglich dieses Themas?

Lass es mich in den Kommentaren wissen 🙂

Falls du diese ganze Arbeit ansonsten an mich abgeben möchtest, schau bei meinem Coaching vorbei 🙂

Lade dir hier deine kostenlose Kalorientabelle herunter!

x

x

x

x

x

x

x

x

x

x

Über den Autor

Hey, mein Name ist Lukas Schukowski und ich bin der Gründer von Motion Health. Auf dieser Webseite helfe ich dir dabei, fit zu werden und zeige dir die schönen Seiten eines gesunden Lebens.

Hinterlasse einen Kommentar:

(3) comments

Poli 11. Februar 2017

Ich habe die gleiche Herangehensweise an diese Sache und bin immer wieder erfreut in überraschte Gesichter zu schauen 🙂 Die meisten Mädels essen einfach viel zu wenig und dabei geht es dann primär darum, den Damen wieder essen beizubringen, damit sie sich aus der Steinzeit der Stoffwechselträgheit auch wieder auf die Zielgerade bewegen können 🙂
Cooles Video und eine sehr schön gestaltete Seite, bin gerade mitten im Thema, da mein neues Design hoffentlich diesen Monat noch on geht !!
Super sympathisch dazu, junger Mann !!

Viele Grüße Poli

Reply
    Lukas Schukowski 11. Februar 2017

    Hey Poli, du sprichst es an!
    Genau das sollten wir tun, Frauen (natürlich auch Männern) erklären, warum sie mehr essen können und wie sie es angehen können!
    Finde ich Hammer, danke für deine netten Komplimente! Das weiß ich sehr zu schätzen.
    Bin gespannt, was bei dir in der nächsten Zeit so kommt 🙂
    Beste Grüße
    Lukas

    Reply
      Poli 13. Februar 2017

      Nix zu danken, Lukas.
      Machst nen mega sympathischen Eindruck und dein Konzept gleicht meinem ja nahezu 1:1, was die Herangehensweise betrifft 🙂

      Reply
Add Your Reply

Hinterlasse einen Kommentar: